Willkommen auf den Seiten der Hundeschule Monika Scheuring

 

Es gibt ein Zusammenleben von Mensch und Hund jenseits der Dominanztheorie!

Basierend auf lerntheoretischen Erkenntnissen und Verhaltenslehre ist es möglich, seinen vierbeinigen Hausgenossen auch ohne Gewalt zu erziehen.

Hunde brauchen eine ihrer Umgebung angemessene Erziehung.

Diejenigen, deren Job es ist, einsame Gehöfte zu bewachen, werden mit anderen Aufgaben konfrontiert als Hunde, die das Familienleben bereichern sollen. Auf Letztere möchte ich mich  in meiner Beratung konzentrieren.
Es gilt, ein vierbeiniges Familienmitglied zu wählen und zu erziehen, das von seinen genetischen Anlagen her zu uns passt, das freundlich und aufgeschlossen auf seine Umwelt reagiert, zuverlässig kommt, wenn es gerufen wird und sich als liebenswürdiger Hausgenosse in das Familienleben einfügt.

Hunde sind Meister im Beobachten, Einordnen und Auswerten einer jeden - und sei es noch so unbewussten - Geste seines Menschen.
Eine klare Körpersprache, eindeutiges, zuverlässiges und für den Hund nachvollziehbares Handeln, Ruhe und Souveränität bilden die Grundlage einer vertrauensvollen Hund-Mensch-Beziehung.

Ebenso unerlässlich ist es für den verantwortungsvollen Hundebesitzer, den eigenen Hund kennen und „lesen“ zu lernen, um bedürfnisorientiert und fürsorgend seinen Ängsten und Bedürfnissen gerecht werden zu können.

Das Team

 

Ihr "Team" von der Hundeschule, Pepi (Spinone Italiano) und Monika Scheuring (Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin (IHK) aus Oberschwaben

Mein Partner Hund ist "§11-überprüft" und vom Landratsamt Ravensburg mit einer unbefristeten Betriebserlaubnis versehen worden.

.